© Kobby Dagan / Shutterstock.com

Gewinner des Tages

Wusstest Du schon...

Céline Dion: Kein Selbstvertrauen

Rihanna (29, “Diamonds”) wurde von der Harvard Universität als “Humanitäre des Jahres 2017” ausgezeichnet. Der Grund: Die Sängerin ist verantwortlich für den Bau eines Brustkrebs-Behandlungszentrums in ihrem Heimatland Barbados, in der Karibik. Das berichtete die britische Daily Mail. Neben etlichen Awards für ihre Musik, kann die Sängerin nun auch auf diesen Titel stolz sein.

Rihanna wird den Preis nächsten Dienstag während einer Zeremonie auf dem Campus in Cambridge, Massachusetts, bekommen. Ob sie den Award persönlich entgegennehmen wird, steht noch nicht fest. Die “Umbrella”-Sängerin hat sich übrigens schon mehrmals für Hilfsprojekte eingesetzt. Im Jahr 2012 gründete RiRi beispielsweise die “Clara Lionel”-Stiftung, die benachteiligte Gemeinschaften weltweit unterstützen soll.

Sie mögen Rihannas Musik? Bestellen Sie hier ihren Hit “Work”

(dmr/spot)

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Jane Seymour: Das Angeln gehört zu ihren Hobbys

Rhys Ifans: Er spielt nicht Rod Stewart in Biopic

Oprah Winfrey: Prinz Harry arbeitete mit ihr an der ‘The Me You Can’t See’-Doku-Serie

Was sagst Du dazu?