© Featureflash Photo Agency / Shutterstock.com

Gewinner des Tages

Wusstest Du schon...

„The Walking Dead“: Ein extralanger Abschied

Puff Daddy (46, „Auction“) investiert in Bildung. Und das nicht zu knapp. Eine ganze Millionen Dollar will er seiner ehemaligen Universität, der „Bolton University“ in Washington D.C., offenbar spenden. Wie die „Washington Post“ berichtet, verkündete der Rapper das während eines Konzerts in der US-Hauptstadt.

Mit dem Geld solle ein Stipendien-Fonds eingerichtet werden, um finanziell benachteiligte Studenten zu unterstützen. Sean Combs, wie der Musiker mit den vielen Pseudonymen bürgerlich heißt, studierte Ende der 1980er selbst an der Universität das Fach Betriebswirtschaftslehre. Zwar schloss es das Studium nie ab, 2014 verlieh ihm die Universität aber trotzdem den Titel „Ehrendoktor“.

Ein Millionen Dollar sind für Puff Daddy Peanuts. Wie viel der Rapper vermutlich auf dem Konto hat, erfahren Sie hier

(sas/spot)

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Sila Sahin verrät das Baby-Geschlecht

Pearl Jam: Frontmann kann nicht mehr singen!

Slash: Neues Solo-Album kommt

Was sagst Du dazu?