© Debby Wong / Shutterstock.com

Gewinner des Tages

Wusstest Du schon...

Flüchtlingskrise: Angelina Jolie rechnet mit Donald Trump ab

Sänger Rod Stewart (72, „Rhythm Of My Heart“) hat das Herz definitiv am rechten Fleck! Der Brite wollte sich laut CNN lediglich einen Bericht auf dem US-Sender über die Proteste gegen die geplanten Kürzungen im amerikanischen Gesundheitswesen ansehen, als ihn plötzlich etwas tief bewegte. Betroffene Familien aus Louisiana, die mit ihren behinderten Kindern an dem Protestmarsch in Washington teilnehmen wollten, konnten sich den knapp zweitägigen Bustransfer zum US-Regierungssitz nicht leisten.

Stewarts Manager sagte später gegenüber CNN, dass der Bericht den 72-Jährigen so sehr berührt hätte, dass er „als Vater von acht Kindern unbedingt etwas tun musste“. Also schritten sie gemeinsam zur Tat und kontaktierten das zuständige Busunternehmen, das die Familien nach Washington bringen sollte. Um die notwendigen Reisekosten zu decken, stellte der Sänger einen Scheck in Höhe von 23.000 Dollar aus.

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Christopher Walken arbeitete als Löwenbändiger

Halyna Hutchins: Ihre Familie will Antworten

Alec Baldwin: Er dachte, die Waffe sei sicher

Was sagst Du dazu?