© Represented by ZUMA Press, Inc./ImageCollect

Gewinner des Tages

Wusstest Du schon...

Eddie Murphy bestätigt ‘Beverly Hills Cop 4’

Er war schon Präsident, Chauffeur und Mörder: Morgan Freeman (80, “Die Verurteilten”) verkörpert jede Rolle, als sei sie ihm persönlich auf den Leib geschneidert worden. Für diese Perfektion wird der Schauspieler nun geehrt. Am 21. Januar wird ihm der “SAG Life Achievement Awards” von der US-Schauspielergewerkschaft “Screen Actors Guild” überreicht. Als 54. Gewinner des jährlich verliehenen Preises tritt Freeman damit die Nachfolge von Hollywood-Größen wie Clint Eastwood (77, “Gran Torino”) und Elizabeth Taylor (†79, “Cleopatra”) an.

Wie das Branchenblatt “Variety” berichtet, soll Freeman die Auszeichnung für sein Lebenswerk erhalten. “Manche Schauspieler warten ihr Leben lang auf die perfekte Rolle. Morgan zeigt uns, dass wahre Perfektion das ist, was ein Schauspieler in die Rolle einbringt.”, erklärte SAG-AFTRA Präsident Gabrielle Carteris. Freeman sei innovativ und furchtlos. Er verwirkliche jeden Charakter, indem er dessen Seele entblöße und die Menschlichkeit dahinter zeige.

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Herzogin Meghan: Sie wird nicht schweigen

Patrick Schwarzenegger über das Männerbild seines Vaters Arnold Schwarzenegger

Hilary Duff ist “dankbar” für die zwei Folgen des ‘Lizzie McGuire’-Reboots

Was sagst Du dazu?