© Paul Smith / Featureflash 2013/ImageCollect

Gewinner des Tages

Wusstest Du schon...

Diese Beautys angelten sich Tech-Millionäre

Ihren ersten Nummer-1-Hit feierte Janet Jackson (62, “Unbreakable”) mit “When I Think Of You” Mitte der 1980er. Seitdem sind neun weitere Chartplatzierungen auf der Pole Position hinzugekommen. Bei den amerikanischen Billboard Awards, die am 20. Mai in Las Vegas vergeben werden, wird die R’n’B-Sängerin darum nicht zu Unrecht mit dem Icon Award ausgezeichnet. Als besonderes Highlight dieser Veranstaltung kündigte “Billboard.com” den Auftritt von Jackson an, der im TV übertragen werde. Neun Jahre ist es her, dass die Sängerin zuletzt im Fernsehen zu sehen war.

Die jüngste Schwester von Pop-Ikone Michael Jackson (1958-2009) arbeitet an ihrer Solokarriere seit sie 16 Jahre alt ist. Bereits als Kind führte sie Parodien bekannter Stars auf. Eine ihrer erfolgreichsten Parodie-Nummern war die Rolle von Cher (71, “Closer to the Truth”), die ebenfalls bereits mit dem Icon Award geehrt wurde. Weitere Preisträger sind Céline Dion, Stevie Wonder und Prince.

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

David Arquette: ‘Neve Campbell muss in ‘Scream 5′ dabei sein’

Jamie Foxx über ‘Spawn’-Reboot

Hamburger Musikclub feiert das 60-jährige Bestehen der The Beatles

Was sagst Du dazu?