© Brent Perniac/AdMedia/ImageCollect

Gewinner des Tages

Wusstest Du schon...

Ist ‚Black Widow‘ nur für Erwachsene?

Nachdem Pornodarstellerin Stormy Daniels (39) in einem Gerichtsverfahren dazu verurteilt wurde, die Anwalts- und Gerichtskosten Donald Trumps (72) zu übernehmen, erhielt die 39-Jährige jetzt Beistand von einem Stripclub. Die amerikanische Kette „Scores“ hat ihr laut einem Bericht der US-Seite „Page Six“ einen Job angeboten, um die angeblich ausstehenden 293.000 US-Dollar (umgerechnet etwa 259.000 Euro) bezahlen zu können.

„Scores“ ziehe immer ein „elitäres Publikum an, deshalb sind wir sicher, dass wir ihr helfen können, die notwendige Summe aufzubringen, um die Gerichtskosten bezahlen zu können“, heißt es von dem Club demnach, der an Standorten wie Chicago, Atlantic City und Palm Beach in Florida ansässig ist. Ob Daniels das Angebot annehmen wird, ist noch nicht bekannt.

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Prinz William hätte kein Problem damit, wären seine Kinder homosexuell

Pamela Andersons Ex Adil Rami reagiert

Jada Pinkett Smith: Ihre Beziehung zu Will ist besser denn je

Was sagst Du dazu?