© imago/Icon SMI

Gewinner des Tages

Wusstest Du schon...

Lena Meyer-Landrut: Erst muss es knallen, bevor es besser wird

Ohne Hymne geht nichts: Grammy-Gewinnerin Gladys Knight (74, “I heard it from the grapewines”) hatte dieses Jahr die Ehre, die US-Nationalhymne “Star Spangled Banner” vor dem 53. Super Bowl zu singen. Die 74-jährige Sängerin trat in einem kurzen weißen Kleid mit glitzernden Stiefeln auf die Bühne und interpretierte die Nationalhymne nach einer Version von “America the Beautiful” von Chloe x Halle. Für ihren besonderen Auftritt erhielt die aus Atlanta stammende Soul-Sängerin Standing Ovations aus dem Publikum. Fans auf der ganzen Welt feiern die Soul-Diva über Twitter für ihren Auftritt.

“Fantastisch!”, “Gladys Knight hat es immer noch drauf” oder “Lang lebe die Königin” – schwärmen zahlreiche Twitter-Nutzer nach dem Auftritt von Gladys Knight. Bereits seit den 1950er-Jahren ist die Sängerin erfolgreich und nach Aretha Franklin (1942-2018) im Jahr 2006 die zweitälteste Sängerin der letzten fünfzehn Jahre, die die Nationalhymne singen durfte. Zur Halbzeitshow im Spiel der New England Patriots gegen die Los Angeles Rams traten dann Maroon 5 zusammen mit Rapper Travis Scott und Rapper Big Boi auf.

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Jesy Nelson fühlte sich “miserabel” als Little Mix-Mitglied

Ricky Gervais: Es gibt keine Tabuthemen als Komiker

Kim Cattrall: Rolle in ‘About My Father’

Was sagst Du dazu?