‚Girls Trip 2‘ nach Rio oder Südafrika?

‚Girls Trip 2‘ nach Rio oder Südafrika?

Eine Fortsetzung von ‚Girls Trip‘ könnte in ein fernes Land führen.
Bereits 2017 kam die Leinwand-Komödie, in der Jada Pinkett Smith, Regina Hall, Queen Latifah und Tiffany Haddish die Hauptrollen übernahmen, ins Kino und begeisterte das Publikum mit der Geschichte über vier alte Freundinnen, die sich nach fünf Jahren wiedersehen und einen gemeinsamen Roadtrip nach New Orleans machen. Dabei bringen sie sich gegenseitig auf den neusten Stand, was im Leben der jeweils anderen so passiert ist, und erleben ihre Freundschaft auf eine ganz neue Art und Weise.

Im Rahmen der ‚BUILD Series‘ in New York sprach jetzt Darstellerin Jada Pinkett Smith, die im ersten Klamaukfilm die Rolle der Lisa Cooper spielte, am Dienstag (22. Januar) über die Möglichkeiten für eine Fortsetzung: "Wir hatten so eine gute Zeit. Ich vermisse sie wirklich. Wir sind alle in Kontakt geblieben. Wir haben es jetzt schon eine Weile nicht mehr geschafft, uns alle zusammen zu treffen, aber ich hoffe, dass wir es schaffen, diesen Deal auszuhandeln, damit wir ein ‚Girls Trip 2‘ machen können." Klingt ganz so, als seien konkretere Pläne tatsächlich schon in Angriff genommen worden. Die 47-Jährige wäre auf jeden Fall sofort an Bord. "Ich bin bereit für noch mehr von der stylischen Bande, glaubt mir. Ich bin bereit, mit meinen Mädels Spaß zu haben." Auch mögliche Orte, zu denen die Reise dieses Mal führen könnte, waren offenbar schon im Gespräch: "Wir haben über Rio oder Südafrika gesprochen."

Das könnte dich auch interessieren

  • Jada Pinkett Smith: Hautpflege ist Privatsache

  • Will Smith: Sex und Drogen gegen Trennungsschmerz

    Will Smith 2020 - Getty
  • Will Smith: Entschuldigung

    Will Smith and Jada Pinkett Smith - Oscars 2022 - Getty
  • Jada Pinkett Smith hatte einen Dreier

  • Andrew Caldwell stößt zu ‚Matrix 4‘-Cast

  • Queen Latifah: Rührende Erinnerung an ihren großen Bruder

    Queen Latifah and brother - Instagram tribute - Mar 2022