GLAAD-Awards: Tribut an Naya Rivera

Wusstest Du schon...

Idina Menzel wünscht sich einen dritten ‘Die Eiskönigin’-Film

Die Besetzung von ‚Glee‘ würdigte die verstorbene Naya Rivera während eines Sondersegments bei den GLAAD Media Awards 2021 am Freitag (9. April).
Demi Lovato begann damit, Nayas Figur Santana Lopez dafür zu loben, dass sie wegweisend für noch nicht geoutete queere Mädchen gewesen sei, wie sie selbst damals eines war. Die 28-Jährige spielte für kurze Zeit Santanas Freundin Dani in der Show. Demi begann: „Ich muss Ihnen nicht sagen, dass dieses Jahr ein hartes, hartes Jahr war. Ein besonderer Moment des Herzensschmerzes war, meine Freundin Naya Rivera zu verlieren. Ich werde immer die Chance schätzen, Nayas Freundin Dani bei ‚Glee‘ gespielt zu haben. Die Figur, die Naya spielte, Santana Lopez, war wegweisend für viele queere Mädchen, wie ich es damals war, und ihr Ehrgeiz und ihre Leistungen inspirieren Latina-Frauen auf der ganzen Welt.“

Die ‚Sorry Not Sorry‘-Sängerin rief die LGBTQ-Community dann dazu auf, ihre Macht zu nutzen, um im nächsten Jahrzehnt noch mehr zu erreichen, wenn es um Gleichberechtigung geht. Sie sagte: „Lasst uns unsere Macht nutzen, um das Gleichstellungsgesetz voranzubringen. Es ist zehn Jahre her, dass sich Santana Lopez outete. Schaut Euch an, was LGBTQ-Teens in einem Jahrzehnt geschafft haben. Stellt Euch vor, was sie im nächsten tun können.“

Cast-Mitglieder wie Jane Lynch, Darren Criss, Chris Colfer, Amber Riley, Kevin McHale, Heather Morris, Jenna Ushkowitz und Matthew Morrison erschienen ebenfalls über Zoom, um ihre Erinnerungen an Naya zu teilen, die 2020 im Alter von 33 Jahren in einem See im Ventura County, Kalifornien ertrunken war. Jane, die in der erfolgreichen FOX-Musicalserie die Cheerleader-Trainerin Sue Sylvester spielte, erinnerte sich daran, wie sie zum ersten Mal von Nayas Schauspielkünsten umgehauen wurde. Sie erzählte: „Ich erinnere mich, als Naya eine regelmäßige Darstellerin wurde. Sie war eine Tänzerin, und ich dachte immer, sie sei niedlich und sie war eine großartige Tänzerin. Und dann fing Ryan [Murphy, der Schöpfer von ‚Glee‘] an, ihr Text zu geben, und ich sagte: ‚Wow. Dieses Mädchen ist wirklich etwas Besonderes.‘“

Foto: Bang Showbiz

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Intergalactic Liebe

Intergalactic-Star Sharon Duncan-Brewster: Es liegt Liebe in der Luft

Prinz Harry: Ein Leben im Fokus der Öffentlichkeit

Marisol Nichols: Endlich ein Horrorfilm

Was sagst Du dazu?