Godzilla Vs Kong wird verschoben

Wusstest Du schon...

Chris Pratt: Zu berühmt für seine Ehefrau?

‘Godzilla Vs Kong’ wird um acht Monate nach hinten verschoben.
Der Warner Bros.-Film sollte eigentlich am 13. März 2020 in die Kinos kommen. Nun entschloss sich das Produktionsstudio jedoch dazu, den Streifen erst am 20. November 2020 zu veröffentlichen, wie Insider gegenüber ‘The Wrap’ behaupten. Damit wird ‘Godzilla Vs. Kong’ bereits zum zweiten Mal verschoben – der eigentliche Premierentermin lag Berichten zufolge im Mai 2020. Für den Streifen stehen Alexander Skarsgard, Millie Bobby Brown und Rebecca Hall vor der Kamera. Die Regie führt Adam Wingard. ‘Godzilla Vs. Kong’ schließt sich an die Monster-Reihe bestehend aus ‘Godzilla’ von Gareth Edwards, ‘Kong: Skull Island’ von Jordan Vogt-Roberts und Michael Doughertys ‘Godzilla: King of the Monsters’, der im Mai in die Kinos kam, an.

Bereits im Jahr 1962 konnten die beiden legendären Monster zusammen auf der Kinoleinwand bewundert werden. Damals traten sie gemeinsam im japanischen Film ‘King Kong vs. Godzilla’ auf. Laut Hauptdarsteller Skarsgard wird der neue Streifen ein echtes visuelles Wunderwerk. Er sagte vor einer Weile ‘Collider’ über sein neues Projekt: "Wir drehen seit zwei Monaten, wir waren vor einem Monat in Hawaii, einen Monat in Australien und morgen fliege ich zurück, um weiter zu machen. Ich habe so viel Spaß, ich liebe es – wirklich."

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Cardi B findet, dass Rapperinnen unter zu viel Druck stehen

Naomie Harris verpflichtet sich für Apple TV+-Projekt

Mabel verbrachte Lockdown bei Eltern

Was sagst Du dazu?