Gräfin Sophie von Wessex: Sie ist in Corona-Quarantäne

Wusstest Du schon...

The 1975 kündigen Throwback-Event an

Gräfin Sophie von Wessex befindet sich zu Hause in Quarantäne – sie war mit jemandem in Kontakt, der positiv auf das Coronavirus getestet wurde.
Das 55-jährige Mitglied des britischen Königshauses hat sich am heutigen Freitag (09. Oktober) in häusliche Quarantäne begeben, nachdem die Gräfin erfahren hatte, dass sie Anfang der Woche mit jemandem in Kontakt gekommen war, der jetzt positiv auf das Virus getestet wurde.

Sophie, die seit 1999 mit Prinz Charles’ jüngstem Bruder Prinz Edward verheiratet ist, soll bisher keine Symptome von Covid-19 haben, befolgt aber trotzdem alle relevanten Richtlinien der Regierung. ‘Mail Online’ teilte unter Berufung eines Sprechers des Buckingham-Palastes mit: “Anfang dieser Woche kam die Gräfin von Wessex mit jemandem in Kontakt, der anschließend positiv auf Covid-19 getestet wurde. Sie zeigt keinerlei Symptome, befolgt jedoch alle relevanten Richtlinien der Regierung und isoliert sich zu Hause.”

Auf die Frage, ob sie mit der Königin oder anderen Familienmitgliedern in Kontakt gestanden habe, heißt es: “Sie hat diese Woche sicherlich keinen von ihnen gesehen.”

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Caitlyn Jenner bald bei ‘Promi Big Brother‘?

Emily Blunt: Deshalb steht sie auf Abenteuerfilme

Medaillen-Gewinnerin Emma Hinze warnt Radfahrer: Nur mit Helm!

Was sagst Du dazu?