Green Day verkaufen Equipment

Wusstest Du schon...

Selena Gomez könnte bald um die Welt touren

Die Band Green Day verkauft Teile ihres alten Equipments.
Die ‚American Idiot‘-Hitmacher Billie Joe Armstrong, Tre Cool und Mike Dirnt haben sich mit Reverb, einer Website für Musiker, auf der gebrauchte, alte und neue Musikinstrumente online gekauft und verkauft werden, zusammengetan. Sie wollen so ihren Fans die Möglichkeit geben, ein Stück Bandgeschichte zu besitzen. So können die Fans 44 Gitarren, auf denen Frontmann Billie gespielt hat, darunter auch die, die er beim iHeartRadio Music Festival 2012 zerschmetterte und die liebevoll restauriert wurde, gewinnen. Lead-Sänger Billie Joe Armstrong wird auf der Website mit folgenden Worten zitiert: "Insbesondere gebrauchte Gitarren haben eine Geschichte. […] Nach 30 Jahren des Sammelns von Kleinigkeiten und wirklich guten Sachen, muss ich etwas davon verkaufen. Jede Gitarre hat ihren eigenen Charakter und jede reflektiert, wer du bist."

Während Armstrong glücklich ist, ein paar von seinen älteren Stücken loszuwerden, ist Drummer Tre nicht so begeistert und verkauft daher nur ein bisschen von dem, was er über die Jahre gehortet hat. Er erklärte: "Wenn du die richtigen Sachen lange genug hortest, bezeichnen sie dich als Sammler. Also verkaufe ich nur ein kleines bisschen von der Sammlung. Es ist nicht gerecht, wenn man herum sitzt, während jemand dieses Zeug benutzen könnte." Der 46-Jährige scherzte, dass sein Therapeut ihn dazu brachte, seine kostbare Ausrüstung loszuwerden: "Ich habe nie wirklich etwas verkauft – dies ist das erste Mal. Mein Psychiater sagte, ich muss das tun. Im Ernst, ich hoffe, dass jeder, der dieses Zeug kauft, etwas Freude daran hat. Ich hoffe wirklich, dass sie einfach nicht rumhängen und staubig werden."

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

„The Walking Dead“: Bekommt Bösewicht Negan seine eigene Geschichte?

ASAP Rocky: Jetzt schaltet sich Donald Trump ein

Katy Perry vor Gericht: Ist ihr Song „Dark Horse“ etwa geklaut?