Großzügiger Prinz Harry: Er spendet Geld aus seinem Buch-Deal

Wusstest Du schon...

Blake Shelton: Dieser Popstar soll auf seiner Hochzeit auftreten

Im Juli verkündete Prinz Harry (36), dass er seine Memoiren schreibt, Ende 2022 soll das Buch veröffentlich werden. Von seinen Erinnerungen soll aber nicht nur der Royal profitieren. Das gab dieser nun beim Sentebale Polo Cup in Colorado, einem Charity-Match, bei dem Geld für HIV-Kinder in Afrika gesammelt wurde, bekannt. Das Hilfsprojekt hatte Prinz Harry bereits im Jahr 2006 gemeinsam mit dem Prinzen Seeiso von Lesotho ins Leben gerufen.

Prinz Harry will Kindern helfen

Prinz Harry unterstützt verschiedene Wohltätigkeitsorganisationen

"Dies ist eine von mehreren Spenden, die ich wohltätigen Organisationen zukommen lassen möchte, und ich bin dankbar, dass ich auf diese Weise den Kindern und Gemeinden etwas zurückgeben kann, die es dringend benötigen", sagte er in einer Erklärung. Meghan Markle (40) war bei dem Spiel nicht anwesend, da die Covid-Protokolle die Anzahl der Personen, die an der Veranstaltung teilnehmen konnten, reduziert hatten.

Harry erklärte weiter, dass die jährliche Veranstaltung "entscheidend für die Sicherung von Geldern" sei, um die Arbeit der Hilfsorganisation fortzusetzen, und erläuterte, was seine zusätzliche Spende ermöglichen soll.

"Unsere neu ausgerichtete Mission bei Sentebale besteht darin, die dringendsten Bedürfnisse von gefährdeten Kindern im südlichen Afrika zu erfüllen, ihnen den Zugang zu lebenswichtigen Gesundheitsdiensten zu ermöglichen, ihnen die notwendige Pflege zukommen zu lassen und ihnen Fähigkeiten zu vermitteln, die sie in Zukunft widerstandsfähiger und unabhängiger machen", schrieb er.

"Wir haben mehr gemeinsam, als wir denken"

Es war soweit ein ereignisreiches Jahr für das Paar, das Anfang 2020 beschloss, sich von seinen Pflichten als Königspaar zurückzuziehen. In einem Statement zur Veröffentlichung der Memoiren drückte der zweifache Familienvater die Hoffnung aus, dass seine Geschichte anderen helfen wird. "Ich schreibe dies nicht als der Prinz, als der ich geboren wurde, sondern als der Mann, der ich geworden bin", erklärte er. "Ich habe im Laufe der Jahre viele Hüte getragen, sowohl im wörtlichen als auch im übertragenen Sinne, und ich hoffe, dass ich mit meiner Geschichte – den Höhen und Tiefen, den Fehlern und den gelernten Lektionen – dazu beitragen kann, zu zeigen, dass wir, egal woher wir kommen, mehr gemeinsam haben, als wir denken." Zwar müssen sich Fans noch ein wenig gedulden, dennoch wird das Buch von Prinz Harry jetzt schon mit Spannung erwartet.

Bild: John Rainford/Cover Images

via Cover Media

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Oli.P : Alles für die Umwelt

Prince Damien: Seine Schulzeit war eine einzige Qual

Nicole Richie: An ihrem Geburtstag fing sie Feuer

Was sagst Du dazu?