Fitness-Studio ist nicht notwendig: Wenn man Moderatorin Gülcan Kamps (39) glauben darf, reicht allein der Alltag mit einem Kind, dass man die Schwangerschaftspfunde wieder verliert.

Kalorienverbrennender Alltag

Im Dezember 2021 bekam die ehemalige Viva-Moderatorin ihr Kind und ist seitdem im Mutterglück. So unterhält sie auf Instagram ihre Follower mit kleinen Anekdoten aus ihrem Leben als Neu-Mama. Andere frisch gebackene Mütter werden wohl mit Neid sehen, wie schnell die Entertainerin ihre alte Figur zurückbekam – und dies ohne, dass sie viel dafür tat. "Ich hab tatsächlich keinen Fitnessplan und auch meine Ernährung nicht umgestellt", versicherte die gebürtige Lübeckerin gegenüber 'Bunte'. Sie gibt schon zu, dass es ein Teil Genetik sei, dass sie wieder so rank und schlank sei, aber mangelnde Kinderbetreuung hielte sie auf Trab: "Ich habe niemanden, der mir irgendetwas bei der Kinderbetreuung abnimmt und das wollte ich auch nicht. Ich glaube, das ist in der Tat kalorienverbrennend." Außerdem mache sie indirekt Sport: "So ein kleines Mäuschen wiegt ja schon zehn Kilo und das hat man oft auf dem Arm. Das ist vergleichbar mit einem Kettleball."

Gülcan Kamps treibt es wieder vor die Kamera

Aber das Mutterglück ist nicht alles im Leben von Gülcan Kamps, Geld muss ja schließlich auch verdient werden, und außerdem ist es mal schön, sich für ein paar Stunden keine Gedanken um Windeln zu machen. Im Mai stand sie als Moderatorin einer Dating-Show vor der Kamera: "Es hat mir großen Spaß gemacht und mir zu 100 Prozent gezeigt, wie sehr ich das Moderieren vermisst habe und liebe", erzählte sie der 'Mallorca Zeitung'. Dem nicht genug – glaubt man 'Bild', wird die quirlige TV-Frau sich bald für die Show 'Skate Fever – Stars auf Rollschuhen' den strengen Augen einer Jury unterziehen. Stück für Stück erobert sich Gülcan Kamps also wieder das Fernsehen und dank "Kettleball-Kleinkind" dürfte sie dafür fit genug sein.

Bild: Andreas Arnold/picture-alliance/Cover Images