Guido Maria Kretschmer: Das hat die Pandemie bei ihm bewirkt

Wusstest Du schon...

George Takei: Mr. Sulu setzt Kurs auf das 80. Lebensjahr

Guido Maria Kretschmer (56) sieht die positiven Seiten. Wie jeder andere Mensch auch musste er sich aufgrund der aktuell grassierenden Pandemie in fast jedem Lebensbereich einschränken. Doch der Designer möchte sich nicht beschweren – weil es andere viel härter getroffen hat, und weil ihm und seinem Ehemann Frank Mutters (66) auch etwas Positives widerfahren ist.

Guido Maria Kretschmer sieht es als Geschenk

Die Pandemie habe das Paar, das 2018 auf Sylt geheiratet hat, nämlich noch enger zusammengeschweißt – und das, obwohl die beiden schon seit über 35 Jahren zusammen sind und auf Wolke Sieben schweben. Im Gespräch mit 'Bunte' erklärt Guido: "Ich glaube, dass die ganze Pandemie insofern für uns ein Geschenk war, dass wir wieder mehr Zeit zusammen verbringen konnten und wir noch einmal mehr gemerkt haben, dass wir perfekt zusammen sind und sogar am besten funktionieren, wenn wir uns viel sehen. Das ist glaube ich ein gutes und großes Glück und da gibt es auch kein großes Geheimnis. Ich glaube, dass das viel mit Respekt zu tun hat und dass ich mich für alles begeistern kann, was er macht. Ich denke auch, dass er das auch bei mir macht."

Gibt es ein Geheimrezept?

Die beiden können sich glücklich schätzen. Bei anderen Paaren kam es in und oft auch wegen der Pandemie zu bitteren Trennungen. Auch beruflich hatte Guido Maria Kretschmer verhältnismäßig wenig auszustehen: "Also ich habe natürlich immer gearbeitet, was aber auch damit zusammenhängt, dass wir Designer natürlich ohnehin viel Home-Office machen und viele Entwürfe zuhause umsetzen. (…) Aber ich würde schon sagen, dass ich auch etwas weniger arbeiten musste und dafür viele andere Sachen gemacht habe, die für mich auch neu waren."

Beruflich und privat lief es also gut für den Star. Doch gibt es ein Geheimrezept? Guido überlegt, ob zumindest das private Glück daran liegen könnte, dass er und Frank eigenständige Persönlichkeiten und auch ein eigenes Leben haben.

Bild: Daniel Bockwoldt/picture-alliance/Cover Images

via Cover Media

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Billie Eilish: Natürlich bin ich unglücklich

Julianne Moore wollte ihre Mutter ehren

Ed Sheeran will überraschen

Was sagst Du dazu?