Guy Pearce: Technologie ist „faszinierend und beunruhigend zugleich“

Wusstest Du schon...

Jessica Alba wird ihre Pfunde nicht los

Guy Pearce findet die Entwicklung der Technologie „faszinierend und beunruhigend zugleich“.
Der 53-jährige Schauspieler – der in ‘Zone 414’ einen Ex-Polizisten spielt, der versucht, die entführte Tochter eines Mannes aufzuspüren, der KI-Maschinen herstellt – hat zugegeben, dass er gemischte Gefühle gegenüber technologischen Entwicklungen und deren Anwendung in realen Szenarien hat.

Der ‘Memento’-Star, der an der Seite von Matilda Lutz und Travis Fimmel in dem Film mitspielt, erklärte: „Die ganze Entwicklung der Technologie und wohin wir uns bewegen und dieses schnelle Verlangen von sehr klugen Leuten da draußen, die Technologie erfinden, um Versionen von uns selbst zu erschaffen, ist wirklich irgendwie faszinierend und beunruhigend zugleich. Und die Vorstellung, dass diese Roboter, diese Androiden, menschlicher werden oder menschlicher als wir, oder werden sie überhaupt menschlich werden? Auch das ist faszinierend.“

Guy gibt zu, dass die Dreharbeiten zu dem Film ihn dazu gebracht haben, sich einige ernsthafte Fragen über den immer größer werdenden Einfluss der Technologie zu stellen. Er erzählte Sky News: „Woher kommt die Menschheit wirklich? Wo sitzt sie? Wird sie uns nur als Menschen injiziert oder steckt genauso viel Menschlichkeit in einem Huhn, aber nur weil es nicht spricht, wissen wir es nicht. Und könnte sie deshalb einem Roboter eingepflanzt werden? Diese ganze Idee über unsere Identität und Psychologie in dieser Art von Umgebung war wirklich faszinierend.“

Trotzdem räumte Guy ein, dass er nicht besonders gut im Umgang mit Technologie ist. „Wenn Siri versehentlich eingeschaltet wird, sage ich sofort: ‚Nein, aus, ich brauche deine Hilfe nicht, geh weg!‘ Ich bin nicht so sehr ein Technikmuffel, sondern eher ein Oldie“, so Pearce.

Foto: Bang Showbiz

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Prinz Philip hätte Königin Elisabeth II. zu „ein bisschen Entspannung“ geraten

Diese Dinge jagen ‚Halloween‘-Star Jamie Lee Curtis Angst ein

Bill Murray: Dreh zu ‘Ghostbusters: Afterlife’ war hart

Was sagst Du dazu?