Gwen Stefani: Alles Gute zum Vatertag

Wusstest Du schon...

Weiterer Familienzuwachs für Mel B.

Gwen Stefani wünscht Blake Shelton einen schönen Vatertag.
Die 50-jährige Sängerin, die mit ihrem Ex Gavin Rossdale die Söhne Kingston (13), Zuma (11) und Apollo (6) großzieht, hat sich bei ihrem derzeitigen Partner für die Hilfe bei der Erziehung ihrer Kinder bedankt. Anlass dafür war der amerikanische Vatertag, der in den USA am Sonntag (21. Juni) gefeiert wurde. Auf Instagram schrieb Gwen: "Alles Gute zum Vatertag, Blake Shelton. Danke, dass du mir hilfst, diese Jungs großzuziehen!" Nur wenige Tage zuvor hatte die ‚Hollaback Girl‘-Interpretin ihrem Liebsten zum Geburtstag gratuliert. Damals schrieb sie auf der Fotosharing-Plattform: "Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag, Blake Shelton! Danke, dass du mein bester Freund bist." Gwens Kids verbringen die Corona-Quarantäne mit ihrer Mutter und dem Country-Star auf einer Ranch in Oklahoma. Zuvor hatten sie zwei Wochen gemeinsam mit Rossdale verbracht, damit auch er Zeit mit seinem Nachwuchs verbringen konnte.

Derweil verriet ein Bekannter der No Doubt-Frontfrau, dass sie und ihr Beau vorerst keine Hochzeitspläne schmieden. Zwar wurde vor kurzem berichtet, dass das Paar vorhaben könnte zu heiraten sobald die Coronavirus-Pandemie vorüber ist, jedoch erklärte nun ein Insider, die beiden Turteltauben würden es "nicht eilig" haben, die Dynamik ihrer Beziehung zu ändern. Der Wissende teilte ‚Entertainment Tonight‘ über Gwens Pläne mit: "Die Leute fragen sie immer wieder, wann sie und Blake den Bund fürs Leben schließen könnten, aber sie hat es nicht eilig. Gerade jetzt, wo all das in der Welt passiert, hat sie jegliche Hochzeitspläne definitiv auf Eis gelegt. Gwen und Blake vertrauen und lieben einander und haben wirklich eine wunderbare Familie zusammen aufgebaut, so dass sie im Moment das Gefühl hat, dass sie die Beziehung nicht ins Wanken bringen will."

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Rumer Willis: Ihren Eltern für immer dankbar

Noel Gallagher: Kein Fan von Reggae-Covern von Oasis-Songs

Kerry Katona: Ein böser Geist soll es auf ihren Sohn abgesehen haben

Was sagst Du dazu?