Website-Icon Viply – das VIP Magazin

Gwen Stefani und Blake Shelton: Ja-Wort in eigener Hochzeitskapelle

Während Millionen Amerikaner am vergangenen Wochenende den Unabhängigkeitstag mit Feuerwerk und Grillen feierten, legten Gwen Stefani (51) und Blake Shelton (45) noch einen drauf: Am Sonnabend (3. Juli) haben die Sängerin ('Hollaback Girl') und der Country-Star ('God's Country') auf seiner Ranch in Oklahoma geheiratet.

Extra eine Kapelle gebaut

Dort hatten die beiden auch große Teile des US-Lockdowns verbracht. Gwens drei Söhne aus ihrer vorherigen Ehe mit dem Rockstar Gavin Rossdale (55) hatten ihnen dabei Gesellschaft geleistet. Im Oktober 2020 hatte sich das Paar verlobt. Jetzt berichtet 'Page Six', dass Gwen und Blake ihr Ehegelübde vor einer kleinen Gästeschar ablegten, die in erster Linie aus Familie und engen Freunden bestand. Für den großen Tag hatten sie eigens eine Kapelle auf dem Geländer der Ranch in Blakes Heimatstaat Oklahoma gebaut.

Gwen Stefani organisierte Privatjets

Wie so viele Paare hatten auch Gwen und Blake sich bei der Arbeit kennengelernt: 2015 waren beide als Juroren in der US-Talentshow 'The Voice' tätig. Zu dem Zeitpunkt waren beide zwar noch mit anderen Partnern verheiratet, hatten sich mit diesen aber bereits auseinandergelebt.

Gerüchte, dass die beiden Musiker nach sechs Jahren Beziehung bald heiraten würden, gab es bereits seit Tagen. Am Dienstag vergangener Woche hatten beide eine Heiratslizenz beantragt. Diese ist im Staat Oklahoma lediglich zehn Tage gültig. 'TMZ' wollte zudem im Vorfeld erfahren haben, dass die Stars Privatjets für ihre Gäste organisiert hatten, um sicherzugehen, dass sie ihre Lieben pünktlich um sich versammelt haben. Da kann man Blake Shelton und Gwen Stefani nur gratulieren!

Bild: Faye's Vision/Cover Images

via Cover Media

Die mobile Version verlassen