Gwyneth Paltrow: Corona hat sie noch immer im Griff

Wusstest Du schon...

Mel B pleite! Verprasste sie wirklich 50 Millionen Dollar?

Gwyneth Paltrow leidet immer noch an den Langzeitwirkungen ihrer Corona-Erkrankung.
Die US-Schauspielerin und ihr Ehemann Brad Falchuk steckten sich vor fast einem Jahr mit der gefährlichen Atemwegsinfektion an. Bis heute habe die 48-Jährige Symptome wie „Erschöpfung und Gehirnnebel“. Ihren Partner traf es sogar noch schlimmer. „Er bekam seinen Geschmacks- und Geruchssinn im Januar zurück, also neun Monate, nachdem er ihn verloren hatte“, enthüllt Gwyneth im Gespräch mit dem ‚People‘-Magazin. Der Goop-Unternehmerin ist jedoch bewusst, dass sie damit nicht alleine dastehen. „Es gibt so viele Leute, die es durchmachen und uns geht es besser und besser“, winkt sie ab.

Um den 50. Geburtstag des Drehbuchautors zu feiern, organisierte die blonde Schönheit diese Woche eine besondere Überraschung für ihn. „Wir gingen mit ein paar Freunden auf einen Covid-sicheren Skiausflug und es war unglaublich. Es war so schön, ihn zu feiern. Er ist ein so besonderer, wundervoller Mann“, schwärmt sie über ihren Schatz. Mit Brad ist die Oscar-Preisträgerin seit 2018 verheiratet. Davor war sie 13 Jahre lang mit Coldplay-Frontmann Chris Martin verheiratet, mit dem sie zwei Kinder hat.

Foto: Bang Showbiz

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Caitlyn Jenner bald bei ‘Promi Big Brother‘?

Emily Blunt: Deshalb steht sie auf Abenteuerfilme

Medaillen-Gewinnerin Emma Hinze warnt Radfahrer: Nur mit Helm!

Was sagst Du dazu?