Gwyneth Paltrow akzeptiert, dass ihre Kinder nicht mit ihr über Sex sprechen wollen.

Die 49-jährige Schauspielerin hat gemeinsam mit Coldplay-Frontmann Chris Martin die Kinder Apple (17) und Moses (15). Und obwohl Gwyneth ein enges Verhältnis zu ihren Kids pflegt, überlässt sie die sexuelle Aufklärung gerne deren Lehrern. Im Interview mit ‚Entertainment Tonight’ verrät sie: „Ich bin immer neutral bei dem Thema. Ich glaube meine Generation hat eine Menge über Sex gehört, das uns ein schlechtes Gefühl machte. Ich bin einfach neugierig, aber Teenager wollen nie mit ihren Eltern über Sex reden. Ich lasse ihnen den Vortritt und glücklicherweise wurden sie in der Mittelstufe sehr genau aufgeklärt. Die Schule kümmerte sich um die Bienchen und Blümchen, ich stehe für alle Fragen zur Verfügung. Aber ihre Fragen halten sich eher in Grenzen.“



Vor allen Dingen will Gwyneth, dass ihre Kinder in Sachen Sex auf ihr Bauchgefühl hören. Sie sagt weiter: „Ich ermutige meine Kinder immer dazu, wirklich auf sich selbst zu hören, ihren Instinkten zu trauen, darauf zu achten, ob sich etwas richtig anfühlt und von dort aus zu starten.“

©Bilder:BANG Media International – Gwyneth Paltrow – Paris Fashion Week 2019 – Photoshot