Gwyneth Paltrow und Chris Martin stehen sich „wirklich nah“

Wusstest Du schon...

Gewinner des Tages

Gwyneth Paltrow und Chris Martin stehen sich nach ihrer gescheiterten Ehe immer noch „wirklich nah“.
Das ehemalige Paar erklärte bereits zuvor offen, dass die Trennung im Jahr 2014 nach einem Jahrzehnt der Ehe eine bewusste Entscheidung war und dass sie einvernehmlich getroffen wurde. Die ‚The Politician‘-Darstellerin ist sich auch heute noch sicher, dass sich ihr Ansatz wirklich gelohnt habe, weil es für ihre Kinder, die 16-jährigen Apple und den 14-jährigen Moses, so einfach wie möglich war.

Sie sagte: „Wir haben uns voneinander gelöst, weil wir versuchen wollten, es auf eine Weise zu machen, die für die Kinder am wenigsten traumatisch wäre. Und es hat damals viel Arbeit gekostet, aber ich denke, es hat sich wirklich gelohnt.“ Weil es nie einen Streit oder schwerwiegende Familienprobleme gab, sind sich die beiden Ex-Partner auch heute noch sehr nah, obwohl beide bereits neu vergeben sind. „Mein Ex und ich sind wirklich eng verbunden. Wir bleiben eine Familie, auch wenn wir kein Paar sind und ich denke, die Kinder haben es geschafft, durch eine Scheidung ziemlich okay zu kommen.“ Einen kleinen Scherz kann sich die Schauspielerin, die seit 2018 mit Brad Falchuk verheiratet ist, aber dann doch nicht verkneifen und fügt hinzu: „Ich bin sicher, dass ich sie trotzdem auf andere Weise verdorben habe.“

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Sandra Oh meldet Schmuck als gestohlen

Taylor Swift: Deshalb gibt es keine Bilder ihrer Katze mehr

Justin Lin: Nach dem Film ist vor dem Film

Was sagst Du dazu?