Gwyneth Paltrow vermisst das Schauspielern nicht

Wusstest Du schon...

Holly Madison: Das Baby ist da!

Gwyneth Paltrow vermisst das Filmgeschäft nicht.
Die ‚Avengers: Infinity War‘-Darstellerin steht seit einiger Zeit nicht mehr regelmäßig vor der Kamera, um sich auf ihre Lifestyle-Marke ‚Goop‘ zu konzentrieren. Nun verrät sie, dass sie das Schauspielern absolut nicht vermisst. Auf die Frage, was ihr am meisten fehle, antwortet Gwyneth: "Nichts. Es ist so komisch. Ich hasse es nicht. Aber ich vermisse es nicht. Das Level und die Breite der Kreativität, die ich in diesem Job habe, ist so unglaublich und ich fühle mich sehr erfüllt."

Zwar ist ‚Goop‘ auch oft Opfer von Spott, trotzdem lässt sich Gwyneth nicht unterkriegen, denn sie glaubt, dass die Leute letztendlich doch interessiert sind. Dem Magazin ‚Marie Claire‘ erklärt sie: "Ich erinnere mich, als ich anfing, Yoga und Akupunktur zu machen, dachten die Leute, das sei unmöglich. Als ich mit Cupping-Spuren auf dem Rücken fotografiert wurde, sind alle durchgedreht. Ich war immer schon die Person, die Wellness-Ideen in die Kultur einführt und ich kann ein Muster erkennen, denn die Leute akzeptieren es am Ende doch."

Dass ‚Goop‘ derzeit an erster Stelle für die 46-Jährige steht, ist wichtig, so Gwyneth, obwohl sie erst kürzlich einige Tage für ‚Avengers 4‘ vor der Kamera stand. "Ich muss zur Zeit einfach hier sein", erklärt sie, "[…] wir wachsen schnell und die Ganze Zeit passiert Neues."

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Jessica Chastain: Erstes Baby dank Leihmutter?

Cara Delevingne will zurückschrauben

Florence Pugh kritisiert oberflächliches Hollywood