Gwyneth Paltrow

BauerGriffin/INSTARimages.com/Cover Images

Gwyneth Paltrows Geständnis: "…und dann haben wir Arnies Haus mit Klopapier beworfen"

War Gwyneth Paltrow (50) einst der mutigste Teenager von Hollywood? Eine neue Anekdote, die die Schauspielerin ('Shakespeare In Love') in einem TV-Interview zum Besten gab, lässt zumindest vermuten, dass sie sich von Muskelpaketen so schnell nicht einschüchtern lässt.

"Hat er Zigarren verteilt?"

In der Talkshow 'Jimmy Kimmel Live!' erzählte der Star am Montag (31. Oktober) einige Anekdoten aus ihrer Jugend, die sie im kalifornischen Santa Monica erlebte. "Arnold Schwarzenegger lebte damals in unserer Straße", erinnerte sich die Hollywood-Schönheit an ihre Halloween-Streiche. "Wir haben bei ihm geklopft und um Süßigkeiten gefragt." Ihr Gastgeber Jimmy Kimmel (54) wollte natürlich gleich Details wissen: "Hat er Zigarren verteilt? Ich wette, er hat wirklich tolle Sachen verteilt, oder?" Doch daran konnte sich sein Star nicht erinnern.

Gwyneth Paltrow gegen den Terminator

Auf Gwyneth Paltrow, die für ihr TV-Interview als 'Gwynnie Puh' verkleidet war, hatte Arnie auf jeden Fall keinen so großzügigen Eindruck gemacht, dass sie sich bis heute an seine Halloween-Geschenke erinnert. "Ich weiß nicht mehr, ob er irgendwas verteilt hat. Aber er ist Österreicher, vielleicht feiern die das einfach nicht. Wir haben aber schließlich sein Haus mit Klopapier beworfen." Mutig — beim stärksten Mann von Hollywood. Das fand auch Jimmy Kimmel, der fragte: "Weiß er das eigentlich?" Die Schauspielerin verdonnerte ihn daraufhin zum Stillschweigen und versicherte, dass sie nichts gegen ihren berühmten Kollegen habe. "Wir waren einfach ungezogene Kids", so Gwyneth Paltrow.

Bild: BauerGriffin/INSTARimages.com/Cover Images