‘H und M’ kollaboriert mit Lingerie-Label

Wusstest Du schon...

Keira Knightley: Mit ‘Cinderella’-Fans ist nicht zu spaßen

‘H und M’ kollaboriert erstmals mit Lingerie-Label.
Vor knapp einem Jahr öffnete die neue Marke des schwedischen Modehauses H&M erstmals seine Pforten und setzt mit ‘Arket’ auf Zeitlosigkeit und Nachhaltigkeit. Nachdem man bereits im Oktober 2017 einen Store in München eröffnet hatte und weitere in London, Kopenhagen und Brüssel bestehen, bekam auch Berlin eine Filiale. Doch kurz nach der Eröffnung startete ‘H und M’ mit seinem nächsten Label ‘Nyden’ durch. Und noch etwas ist neu: Erstmals kollaboriert das schwedische Modehaus mit einem Lingerie-Label. ‘Love Stories’ setzt auf hochwertige, aber mittelpreisige Unterwäsche für Frauen der Generation Y.

Im Interview mit ‘Vogue’ verriet Gründerin Marloes Hoedeman: "Das Thema für die H&M-Kollektion war "Home from Home". Es sollte darum gehen, die Liebe, die man in sich trägt, immer mit sich zu bringen, egal, wohin man geht. Und die Kollektion ist so bequem, dass es sich wie Urlaub für Ihre Brüste anfühlen wird!" Bisher gebe es die Teile nur in kleineren Größen, was sich aber bald ändern soll: "Aktuell gibt es unsere BHs bis zu Körbchengröße D. Aber das ändert sich bald: Nächstes Jahr launchen wir unsere neue Linie ‘Grand Amour’, die dann bis zu Größe F reichen wird."

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

James Blake: Musik machte ihn selbstbewusster

‚Enola Holmes 2‘: Auch Tewkesbury ist mit von der Partie

‚Grey’s Anatomy‘: Katherine Heigl klagt über unfaire Arbeitsbedingungen