Hailee Steinfeld: Schwere Selbstzweifel

Wusstest Du schon...

Snoop Dogg: Album mit Einschlafliedern

Hailee Steinfeld gesteht, dass sie oft an ihren eigenen Fähigkeiten zweifelt.
Das Multitalent ist sowohl als Schauspielerin als auch als Sängerin erfolgreich unterwegs. Trotzdem hat auch die 24-Jährige Momente, in denen ihr das nötige Selbstvertrauen zählt. Vor allem als Musikerin werde sie oft nicht ernst genommen. „Es gab eine Zeit, in der Leute in der Musik-Industrie dachten, dass ich keine Künstlerin sein konnte, wenn ich gleichzeitig Schauspielerin war“, enthüllt sie im Gespräch mit ‚inews.co.uk‘. „Ich hatte Momente, in denen ich kurz davor stand, einen Song zu veröffentlichen […] und in der Nacht, bevor er herauskam, dachte ich, dass er fürchterlich ist!“

Deshalb kann sich Hailee auch gut mit ihrer Rolle der Emily in der Apple+ Serie ‚Dickson‘ identifizieren. „Emily hat ähnliche Wellen an Selbstzweifeln, die damit zusammenhängen, etwas Persönliches zu teilen“, erklärt sie. Auch in Sachen Berühmtheit sieht die brünette Schönheit interessante Parallelen zu ihrem eigenen Leben. „Ruhm ist heutzutage so einfach erreichbar, aber sogar in Emilys Zeit fragte sie sich, was es mit ihr tun wird. Es ist ein normales menschliches Verhalten, gesehen und gehört und Aufmerksamkeit geschenkt bekommen zu wollen. Aber die Realität kann sehr wild werden“, offenbart die ‚True Grit‘-Darstellerin.

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Pink: Sie soll Joey Fatone von NSYNC in die “Kumpelzone” gesteckt haben

Zendaya: Die virtuelle Emmy-Zeremonie war wie gemacht für sie

Amy Schumer: Sie genießt die ruhige Zeit mit ihrem Sohn

Was sagst Du dazu?