Hailey Bieber fühlt sich ihrem Ehemann Justin noch enger verbunden, nachdem sie beide durch gesundheitliche Krisen gingen.
Die beiden Stars hatten es zuletzt nicht einfach: Im März musste das Model ins Krankenhaus eingeliefert werden, nachdem es plötzlich schlaganfallähnliche Symptome hatte. Dort wurde festgestellt, dass die 25-Jährige ein Blutgerinnsel im Gehirn hatte. Vor wenigen Tagen machte Justin Bieber dann öffentlich, dass er an dem Ramsay-Hunt-Syndrom leidet. Die seltene Erkrankung hat seine rechte Gesichtshälfte gelähmt.

Bei einem Auftritt in der Show ‚Good Morning America‘ spricht Hailey nun darüber, wie das Paar die Krisen bewältigt. „Ich denke, der Silberstreif am Horizont ist, dass es uns viel näher zusammenbringt, weil du es zusammen durchmachst. Du bist füreinander da, du unterstützt dich gegenseitig, und es gibt einfach etwas, das dich während diesen Zeiten verbindet“, schildert die blonde Schönheit.

Über den aktuellen Gesundheitszustand ihres Manns verrät Hailey: „Ihm geht es sehr gut, ihm geht es jeden Tag besser. Er fühlt sich viel besser. Und natürlich war es sehr beängstigend und unerwartet, aber ihm wird es gut gehen. Und ich bin einfach dankbar dafür.“

©Bilder:BANG Media International – Justin Hailey Bieber – Grammys 2022 – Getty