Halle Berry: Zendaya macht ihr Hoffnung

Wusstest Du schon...

Taylor Hill: Tränen wegen ihrer Augenbrauen

Halle Berry betrachtet Zendaya als positives Beispiel für den Wandel in Hollywood.
Die 54-jährige Schauspielerin ist ein großer Fan ihrer jungen Kollegin, die dank Filme wie ‚Greatest Showman‘ bekannt wurde und derzeit einer der gefragtesten Nachwuchsstars ist. Kürzlich arbeitete Zendaya zusammen mit Regisseur Sam Levinson an dem Schwarz-Weiß-Drama ‚Malcom & Marie‘, das am 5. Februar auf Netflix erscheint. „Dass sie mit 24 eine Idee umsetzen kann und genügend Unterstützung hinter ihr hat, um es zu machen, hat meiner Meinung nach so viel darüber zu sagen, was wir erreicht haben und es motiviert mich dazu, weiterkämpfen zu wollen“, schwärmte Halle bei einer virtuellen Diskussionsrunde beim Sundance Film Festival. „Sie ist ein positiver Beleg dafür, dass sich die Dinge ändern.“

Im Gespräch mit der talentierten Darstellerin fügte sie hinzu: „Ich könnte nicht stolzer sein und ich weiß, dass du wahrscheinlich nicht stolzer auf dich sein kannst, was am allerwichtigsten ist. Aber es ist ein Beweis dafür, dass sich alles ändert.“ Zendaya selbst zeigte sich dankbar dafür, inspirierende Mentoren in ihrem Leben zu haben. „Ich hatte das Glück, mit Männern zusammenzuarbeiten, die meine Macht respektiert und mich ermutigt haben, darunter Sam [Levinson] und natürlich John [David Washington]“, erklärte sie.

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Jane Fonda: Lasst euch impfen!

Ryan Gosling: Das ist sein neuer Thriller

Gary Oldman: Er bevorzugt vor der Kamera eine Verkleidung

Was sagst Du dazu?