Halsey distanziert sich von Victoria’s Secret

Wusstest Du schon...

Stella Maxwells schwarzes Bad

Halsey übt heftige Kritik an der Victoria’s Secret-Show.
Die 24-jährige Sängerin trat am 8. November beim diesjährigen Fashion-Event des Unterwäsche-Labels auf, das am Sonntag (2. Dezember) erstmals im TV ausgestrahlt wurde. Nun distanziert sie sich jedoch von der legendären Show. Auf Instagram teilte die ‚Bad at Love‘-Hitmacherin ein Statement, in dem sie erklärt: "Ich habe die Victoria’s Secret-Show vergöttert, seit ich klein war. Dieses Jahr neben anderen umwerfenden Künstlern und hart arbeitenden Models/Freundinnen zu performen, hätte die beste Nacht meines Jahres werden sollen. Nachdem ich den Auftritt jedoch abgedreht habe, wurden Kommentare über die Show gemacht, die ich einfach nicht ignorieren kann." Damit bezieht sich Halsey auf das kürzliche ‚Vogue‘-Interview des Victoria’s Secret-Vizepräsidenten Ed Razek, der die LGBTQ-Gemeinde mit seinem Kommentar erzürnt hatte, dass die Show kein passender Ort für Transgender-Models sei, da sie eine "Fantasie" darstelle.

Für die Musikerin war diese Aussage ein klares No-Go. "Als Mitglied der LGBTQ+-Gemeinschaft habe ich keine Toleranz für einen Mangel an Inklusivität. Vor allem, wenn er aufgrund eines Stereotyps entsteht", stellt sie klar. Mit ihrem Post will Halsey allen Betroffenen Mut machen: "Wenn ihr eine Transgender-Person seid und das lest und diese Kommentare euch das Gefühl der Entfremdung oder Entwertung geben, dann seid bitte versichert, dass ihr nicht alleine seid. Wir stehen geschlossen zusammen und vollständige Akzeptanz ist die einzige ‚Fantasie‘, die ich unterstütze."

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

So schön war das Jahr von Harry und Meghan

Simone Ballack: Verliebt in einen alten Schulfreund

Dana Schweiger: Großes Herz