Hana Nitsches After-Baby-Body: So schön ehrlich!

Wusstest Du schon...

Heather Locklear drohte mit Selbstmord

Hana Nitsche gibt nach der Geburt ihrer Tochter einen ehrlichen Blick auf ihren After-Baby-Body.
Das 32-jährige Model hat am Samstag (18. August) ihre Tochter zur Welt gebracht. Nur einen Tag später zeigte sich die ehemalige ‚Germanys Next Topmodel‘-Teilnehmerin bereits wieder ihren Fans und zwar von einer ungewöhnlich ehrlichen und natürlichen Seite. Auf ihrem Instagram-Account postete die Schönheit etwa Bilder von ihrem immer noch vorhandenen Babybauch, von sich in Inkontinenz-Windeln und mit einer Spritzflasche in der Hand. Und auch die Posts der folgenden Tage sind so gar nicht glamourös: Am Montag (20. August) zeigte sich die brünette Beauty in ihrer Instagram-Story ganz natürlich im Krankenhaus beim Milch abpumpen. Dazu kommentierte sie: "Abpumpen im Krankenhaus – das Baby muss essen." Ironisch fügt sie außerdem hinzu: "Noch mehr Mami-Glamour!".

Der ungewöhnlich private Blick in das Leben der frischgebackenen Mutter stößt bei ihren Fans auf großen Zuspruch. Das Model ist bereits bekannt dafür, die verschiedensten Momente ihrer Schwangerschaft mit ihren Fans auf humorvolle Art und Weise zu teilen. Posts, in denen sie von Heißhungerattacken, emotionalen Zusammenbrüchen, oder eigenartigen Gelüsten erzählt, sind bei der Ex-‚Promi Shopping Queen‘-Teilnehmerin keine Seltenheit. Damit verhält sich das Model ganz anders als viele Influencer, die versuchen, einen möglichst geschönten Blick auf das Muttersein zu geben. Hana lege aber Wert darauf, die Wahrheit zu zeigen und ihren Fans keine Show zu präsentieren. Aus diesem Grund teilt die Brünette auch die weniger schönen Seiten des Mutterseins mit ihren Followern, die sie dafür bewundern.

Nitsche hatte ihre Fans erst im Mai mit der freudigen Botschaft überrascht, nachdem die Schwangerschaft für sie und ihren Freund wohl selbst etwas unerwartet gekommen war. Der Nachwuchs erblickte in Los Angeles das Licht der Welt.

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Jessica Chastain: Erstes Baby dank Leihmutter?

Cara Delevingne will zurückschrauben

Florence Pugh kritisiert oberflächliches Hollywood