© [M] StillsPress/StarMaxWorldwide/ImageCollect.com

„Harry Potter“-Star Rupert Grint: „Viele halten mich für Ed Sheeran“

Wusstest Du schon...

Taylor Swift und Calvin Harris feiern ihre Liebe

Rupert Grint (28) ist eigentlich durch seine Rolle als Ron Weasley in „Harry Potter“ berühmt geworden. Doch immer wieder kommt es vor, dass er von Fans Lob für seine Musik bekommt. Doch wie kann das sein? Der britische Schauspieler ist noch nie als Musiker in Erscheinung getreten. Die Auflösung ist ganz einfach, wie Grint in der „The Late Late Show with James Corden“ erklärt. Viele Fans verwechseln ihn mit dem Pop-Superstar Ed Sheeran (26, „Divide“). Auf die Nachfrage des Moderators, wie oft er fälschlicherweise für den „Shape of You“-Sänger gehalten werde, antwortet Grint: „Es hält sich etwa die Waage. Mal werde ich als Ed, mal als Rupert angesprochen.“

Hinter dieser Musik steckt garantiert nicht Rupert Grint! Hier können Sie das Erfolgsalbum „Divide“ von Ed Sheeran bestellen

Auch Promis verwechseln ihn

Aber selbst Promis würden ihn ab und an verwechseln. So sei etwa einmal der britische Musiker Leo Sayer (68, „Restless Years“) auf ihn zugekommen und habe gesagt, dass er seine Musik liebe, so Grint.

Doch der „Harry Potter“-Star ist mit diesem Problem nicht alleine. Auch Patrick Stewart (76, „Star Trek“), der ebenfalls in der Show zu Gast war, kennt solche Verwechslungen. Er werde regelmäßig mit seinem Schauspielkollegen Sir Ben Kingsley (73, „Gandhi“) verwechselt. Andersrum sei das jedoch genauso. Zwar würden sich beide nicht im Geringsten ähnlich sehen, erklärt Stewart, doch es passiere immer wieder.

(hom/spot)

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Ehemaliger Pantera-Drummer Vinnie Paul überraschend verstorben

Melania Trump: Nun erklärt sie ihre „Mir ist es egal“-Jacke

Joe Jackson: Rätselraten um seine Gesundheit geht weiter

Was sagst Du dazu?