Harry Styles at the BBC - James Stack - BBC America - BBC

Harry Styles at the BBC – James Stack – BBC America – BBC

Harry Styles: Er bleibt bei Marvel

Harry Styles hat eine große Zukunft im Marvel Cinematic Universe (MCU).
Der 28-jährige Megastar hatte am Ende des Films ‚Eternals‘ von 2021 einen Cameo-Auftritt, als Eros/Starfox und Marvel Studios-Produzent Nate Moore bestätigte, dass Harrys Alter Ego ein „faszinierender“ Charakter mit einer familiären Verbindung zum schurkischen Thanos sei.

Während eines Interviews im ‚Deadline Crew Call Podcast‘ sagte Moore: „Wir haben Harry sicherlich nicht für einen Tag gecastet – ich meine, nochmal – und für einen Charakter, für den ich vielleicht zu viel Zuneigung habe, weil er einige problematische Versuche beim Veröffentlichen durchlaufen musste. Aber es gibt noch mehr Geschichten, die mit der Figur erzählt werden können.“ Der Produzent fügte hinzu: „Er hat eine wirklich interessante Verbindung zu Thanos. Sie sind Halbbrüder und haben denselben Vater. Er hat ein interessantes Power-Set.“ Alle Filme, in denen Eros alias Starfox noch zu sehen sein wird, könnten also eine interessante Mischung aus Geschichte und Spaß bieten. Moore fügte hinzu: „Er ist ein komplizierter Charakter, aber auch ein wirklich lustiger Charakter. Und ich denke, nachdem ich Harry Styles kennengelernt habe: Er ist so charmant, wie man ihn sich wünschen würde. Und ich denke, es gibt keine Grenzen dafür, wie gut dieser Charakter sein wird, wenn wir ihn zurückbringen können.“

‚Eternals‘-Regisseurin Chloe Zhao enthüllte, dass sie die treibende Kraft hinter der Entscheidung war, dem ‚As It Was‘-Hitmacher eine Rolle im MCU zu geben. Sie sagte: „Lange Rede, kurzer Sinn, mit diesem deprimierenden Ende würde er irgendwann einer der Eternals auf diesem Schiff sein. Und das hat nicht ganz geklappt. Aber ich wollte Eros ins MCU bringen. Also erwähnte ich Kevin Feige gegenüber bei jeder Gelegenheit, die ich auf dem Flur hatte, dass ich Harry Styles casten wollte.“

©Bilder:Bang Media International