Harry und Meghan räumen Zuhause für Prinzessin Eugenie

Wusstest Du schon...

Janin und Kostja Ullmann: Liebes-Aus nach zwölf Jahren

Prinz Harry und Herzogin Meghan überlassen ihr britisches Zuhause Prinzessin Eugenie.
Das royale Paar lebt seit seinem Rücktritt als hochrangige Mitglieder der Königsfamilie in den USA. Davor hatten die Eltern von Archie (1) im Frogmore Cottage im Park von Windsor Castle gewohnt. Dass sie keine Absichten hegen, zurück nach Großbritannien zu ziehen, machen sie nun mit einer Schlüsselübergabe an Harrys Cousine Eugenie deutlich. „Mitten in der Nacht sind Umzugswagen gekommen und haben das Cottage geräumt. Sie wollten definitiv nicht gesehen werden“, enthüllt ein Insider gegenüber der Zeitung ‚The Sun‘.

Es sei ein logischer Schritt gewesen, das unbewohnte Zuhause an die schwangere Eugenie zu übergeben, die dort mit ihrem Ehemann Jack Brooksbank eine Familie gründen könne. „Es wirkt so, als ob sie ein paar ungelöste Dinge erledigen würden, da sie länger in den USA bleiben wollen, vielleicht für immer. Frogmore wurde nach Meghans und Harrys Geschmack mit Hinblick auf ihren Sohn Archie ausstaffiert, also ist es der perfekte Ort für ein Paar, um ein Baby großzuziehen“, führt der Palast-Insider aus. Ein weiterer Pluspunkt sei, dass es sich in unmittelbarer Nähe der königlichen Familie befinde. „Harry und Meghan waren nicht besonders scharf auf Frogmore, aber Jack und Eugenie sind begeistert davon.“

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Jane Fonda: Ihr Leben hatte vor dem Aktivismus “keine Bedeutung”

Anya Taylor-Joy: Das Schachspiel brachte ihr viel über das Leben bei

Sigourney Weaver: Hollywood ist auf einem guten Weg!

Was sagst Du dazu?