Harvey Weinstein angeklagt!

Wusstest Du schon...

Donald Trump soll mehrere Frauen sexuell belästigt haben

Harvey Weinstein ist wegen zweifacher Vergewaltigung angeklagt worden.
Der in Ungnade gefallene Film-Produzent, dem von Dutzenden Frauen sexuelle Belästigung, Nötigung und Vergewaltigung vorgeworfen wird, stand gestern in New York vor Gericht. Nachdem er sich weigerte, vor einer Jury auszusagen, beschloss ebenjene Jury, dass Weinstein sich in zwei Fällen von Vergewaltigung und sexueller Nötigung vor Gericht verantworten muss. Der Staatsanwalt Cyrus Vance Jr. sagte dazu in einem Statement: "Diese Anklage bringt den Angeklagten einen Schritt näher an die Haftung für seine Gewaltverbrechen, für die er sich verantworten muss."

In der Vergangenheit erschien unklar, ob Weinstein überhaupt für die zahlreichen Fälle von sexueller Belästigung und Nötigung, die in den Medien diskutiert wurden, vor Gericht stehen wird. Einige Vorfälle waren bereits verjährt oder erschienen rechtlich nicht erfolgsversprechend. Viele hatten nicht mit einer Verhaftung gerechnet – nun ist es doch soweit gekommen. Auch Rose McGowan, die dem Produzenten Vergewaltigung vorwirft, beschrieb den Moment als "surreal". Sie sagte in der ‚Today‘-Show: "Es war surreal, aber es war real und es war ein sehr gutes Gefühl. Es zeigt den Leuten auf der ganzen Welt genau das, worauf ich die ganze Zeit gehofft habe: Das so etwas nicht gestattet werden kann und wird."

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Leonard Freier: Botox-Spritzen für eine faltenfreie Haut

Guillermo del Toro übernimmt Netflix Produktion für Pinocchio

Fleetwood Mac kommen nach Berlin!