Harvey Weinstein: Anwälte wollen Prozessort verlegen

Wusstest Du schon...

Verlierer des Tages

Harvey Weinsteins Team soll beantragt haben, den Prozess außerhalb von Manhattan fortzuführen.

Aktuell findet der Prozess, in welchem dem Ex-Filmproduzent die mutmaßlichen Sexualverbrechen vorgeworfen werden, in New York statt.

Seine Verteidigung hat nun jedoch einen 87-seitigen Antrag gestellt, in dem sie den Richter bittet, den Ort des Prozesses zu verlegen. Grund: Man wolle die ‚Karnevallsartige-Atmosphäre‘ außerhalb des Gerichtshofs vermeiden.

Arthur Aidala, einer von Weinsteins Anwälten, schrieb in dem Antrag, dass die Reporter und Kameraleute den Eingang des Gerichtsgebäudes versperren würden, auf den Stufen des Gerichtsgebäudes würden Pressekonferenzen stattfinden, bei denen der Angeklagte angeprangert wird.

Zudem seien Proteste und Demonstrationen während des Verfahrens im Gerichtssaal zu hören.


Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Kanye West kauft Sicherheitsbunker

Jared Harris dementiert Gerüchte über ‚Morbius‘-Rolle

Lin Shaye über ihre Sicherheit am Filmset von Horrorfilmen

Was sagst Du dazu?