Website-Icon Viply – das VIP Magazin

Harvey Weinstein dementiert Angelina Jolies Anschuldigung eines angeblichen Angriffs

Harvey Weinstein hat die Angriffsvorwürfe von Angelina Jolie als „schamlos unwahr“ bezeichnet. Angelina behauptete kürzlich in einem Interview, dass sie einer Interaktion mit dem in Ungnade gefallenen Produzenten, der derzeit eine 23-jährige Haftstrafe wegen sexueller Übergriffe und Vergewaltigung absitzt, „entkommen“ musste. Nach ihrem Interview gab Weinstein gegenüber ‚TMZ‘ über seinen Assistenten eine Erklärung ab, in der er behauptete, dass er zwar „interessiert“ an ihr gewesen sei, sie aber nie angegriffen habe. Dies sei unverschämt unwahr und Clickbait-Werbung. Die Darstellerin behauptete zuvor, dass sich sie und ihr Ex-Mann Brad Pitt während ihrer Ehe darüber gestritten hätten, dass Brad in Arbeit mit dem Produzenten involviert war.

Foto: Bang Showbiz

Die mobile Version verlassen