Harvey Weinstein erzielt Millionen-Vergleich

Wusstest Du schon...

So geht es nach ihrem Ende für “Rizzoli & Isles” weiter

Harvey Weinstein erzielt mit seinen Anklägern eine Einigung über 25 Millionen US-Dollar.
Mehr als 30 Frauen, die dem Ex-Filmproduzenten sexuelle Gewalt vorwerfen, wollen 25 Millionen Dollar als Vergleichszahlung annehmen. Damit wendet er fast alle Klagen ab.
Laut der ‘New York Times’ wurde ein Abkommen zwischen Weinstein, seiner ehemaligen Filmfirma, und seinen Anklägern geschlossen.
Den Berichten zufolge handelt es sich bei dem Vergleich über 25 Millionen US-Dollar um eine "vorläufige" Vereinbarung, die mit "Dutzenden seiner mutmaßlichen Opfer", die er sexuell Missbrauchte haben soll, getroffen wurde.
In den Bedingungen dieses Deals müsste Weinstein nicht zugeben, dass er etwas falsch gemacht hat. Ebenso wenig müsste er das Geld selbst bezahlen, denn: dieses würde von den Versicherungsunternehmen bezahlt, die The Weinstein Company vertreten.

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Nikki Bella wagt sich an Stoffwindeln

Dua Lipa über ihren sehr persönlichen Song

Kristen Bell über das Töpfchentraining ihrer fünfjährigen Tochter

Was sagst Du dazu?