Hayden Panettiere kämpft wieder gegen die Depression

Wusstest Du schon...

Angelina Kirsch verteidigt Bachelor Jan

Kaum hatte sie ihr Lachen wiedergefunden, ist es auch schon wieder vorbei. Wie die Schauspielerin Hayden Panettiere (26) selbst via Twitter bekanntgab, lässt sie sich aktuell wieder gegen ihre Depression behandeln: „Die postnatale Depression, die ich durchlebt habe, hat jeden Aspekt meines Lebens betroffen“, schreibt der US-Star. „Anstelle in ungesunden Mechanismen steckenzubleiben, habe ich mich dafür entschieden, mir die Zeit zu nehmen, ganzheitlich über meine Gesundheit und mein Leben zu reflektieren“, fährt sie fort. Zu guter Letzt bittet sie ihre Fans noch: „Wünscht mir Glück!“

Wie „usmagazine.com“ erfahren haben will, soll die Künstlerin in einer Klinik in Utah sein. Erstmals aufgetreten war die Erkrankung nach der Geburt ihrer Tochter Kaya im Dezember 2014. Bereits im vergangenen Oktober hatte sich die Verlobte von Boxer Wladimir Klitschko (40) zur Behandlung der postnatalen Depression in Therapie begeben. Unterdessen wurde auch bekannt, dass der US-Sender ABC die Serie „Nashville“ nicht weiter produziert. Das berichten US-Medien. Seit Oktober 2012 war Panettiere in der Musical-Serie als Juliette Barnes, eine aufstrebende Country-Sängerin, zu sehen.

Hayden Panettiere spricht über ihre postnatale Depression – mehr dazu erfahren Sie in diesem Video bei Clipfish

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Kate Beckinsale: Umwohl im Kaum-Kleid

Jessica Simpson: Wieder schwanger

Heidi Klum: Die Kids bleiben daheim

Kommentare

  • Süllie

    Geschrieben am 13. Mai 2016

    Antworten

    Ich wünsche ihr alles Gute! Depressionen können jeden treffen, egal wie alt, egal wie reich! Mit einer guten Therapie ist vieles in den Griff zu kriegen! Kopf hoch!

Was sagst Du dazu?