Viply

Hayley Williams: Für immer Paramore

Hayley Williams will trotz Solokarriere weiter Musik mit Paramore machen.
Die Sängerin brachte diesen Monat mit ‘Petals for Armor’ ihre erste Soloplatte heraus, nachdem ihre Band seit 2018 eine Pause macht. Alle Paramore-Fans sollten sich jedoch keine Sorgen machen: Hayley plant definitiv mit einer Reunion der ‘The Only Exception’-Hitmacher. So sagt sie im Gespräch mit dem ‘Vogue’-Magazin: "Ich kann nicht abstreiten, dass es in der Geschichte Frontfrauen gab, die eine Solokarriere starteten und nicht zurückkehrten. Hier muss ich also Vertrauen haben, dass die Band weiß, dass ich mich nicht nach etwas Besserem umschaue."

Die Musikerin findet ihren vorübergehenden Wandel zur Solokünstlerin nicht sehr ungewöhnlich. "Ich sehe ständig, wie Leute wie Julian Casablancas und Thom Yorke mehrere Platten herausbringen und dann zurück zu ihren Bands kehren. Sie machen ihren eigenen Mist und niemand denkt, dass es die Strokes oder Radiohead ausschlachtet", erklärt sie. Hayley hofft, dass sie dabei neue Inspirationen sammeln kann, die sie anschließend zurück zu ihrer Band – die außerdem aus Taylor York und Zac Farro besteht – nehmen kann. "Dann kann ich sagen ‘Versucht diesen Mist, das ist ziemlich cool.’"

Für das Trio sei es absolut notwendig gewesen, Zeit getrennt voneinander zu verbringen. "Ich wusste, dass dies die Zeit war, in der wir es uns selbst schuldeten, Individuen zu sein und unsere Identität nicht in Paramore zu finden", schildert die 31-Jährige.

Die mobile Version verlassen