© carrie-nelson / Shutterstock.com

Heather Locklear drohte mit Selbstmord

Wusstest Du schon...

Paris Hilton wollte wegen Sex-Tape ’sterben‘

Abermals hat Heather Locklear (56, „Melrose Place“) die amerikanische Polizei auf den Plan gerufen. Die Schauspielerin soll damit gedroht haben, sich umbringen zu wollen. Das berichtet das US-Promi-Portal „TMZ“. Bereits in den vergangenen Wochen hatte Locklear es mit den Beamten zu tun bekommen. Derzeit soll sie sich in einem Krankenhaus aufhalten, wo sie einer Untersuchung unterzogen werde, ob sie womöglich psychischische Probleme habe.

Locklear soll wieder gewalttätig geworden sein

Eine anonyme Quelle aus dem Umfeld der Schauspielerin habe erklärt, dass die 56-Jährige den ganzen Tag aufgewühlt gewirkt habe. Ihre Eltern seien daraufhin zum Haus von Locklear gefahren, um nach ihr zu sehen. Dort sei die Schauspielerin gewalttätig geworden, habe angeblich ihre Mutter gewürgt und ihren Vater geschlagen. Ihre Mutter habe die Polizei gerufen, als Locklear versucht habe eine Schusswaffe zu finden und damit gedroht habe, sich umzubringen. Nach Eintreffen der Beamten sei veranlasst worden, dass Locklear in ein Krankenhaus eingewiesen werde.

In den vergangenen Wochen hatte die Polizei mehrmals wegen der Schauspielerin ausrücken müssen. Ende Februar soll sie angeblich ihren Freund geschlagen haben, woraufhin sie in Handschellen abgeführt worden war. Dabei soll sie den anwesenden Polizisten gedroht haben, diese zu erschießen, wenn sie sich jemals wieder in ihr Haus wagen würden. Daraufhin durchsuchten Beamte ihr Haus nach einer Schusswaffe, die Locklear 1985 erworben haben soll. Fündig sei die Polizei aber nicht geworden, hieß es damals.

Hilfe bei Depressionen bietet die Telefonseelsorge unter der kostenlosen Rufnummer: 0800/111 0 111

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Tonband-Aufnahmen belasten Donald Trump

Matt Healy: Heroin gegen die Angst

Elle Macpherson: So bleibt man auch mit über 50 noch fit

Was sagst Du dazu?