Helena Bonham Carter: Eine Nacht im Windsor Castle

Wusstest Du schon...

Gewinner des Tages

Der Schauspielerin wurde vor zehn Jahren eine große Ehre zuteil: Sie verbrachte eine Nacht im Zuhause von Queen Elizabeth.
Helena Bonham Carter übernachtete einst im Windsor Castle.

Wie die ‘The Crown’-Darstellerin verrät, wurde sie "vor etwa zehn Jahren" zusammen mit ihrem damaligen Partner Tim Burton sowie dem Ehepaar Rachel Weisz und Daniel Craig in die royale Residenz eingeladen. Dabei kamen die Stars den Royals so nah wie wohl kaum jemand sonst. "Es hat Spaß gemacht! Rachel Weisz war dort mit James Bond. Ich habe in den Zimmern von Prinz Charles übernachtet. Wir hatten Dinner und die Queen und Prinz Philip gaben uns eine Tour", berichtet die Schauspielerin.

Doch das war noch nicht alles: Die vier Ehrengäste erhielten zudem ein besonderes Geschenk von dem Königspaar. "Sie fanden etwas aus ihrem Archiv, das jedem von uns zusagte. Tim hatte also die erste Ausgabe von ‘Alice im Wunderland’ und ich bekam einen Brief von Lionel Logue, der der Logopäde von König [George VI] war. Es war sehr berührend", schildert Helena, die 2010 als Mutter des Königs im Film ‘The King’s Speech – Die Rede des Königs’ zu sehen war.

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Beyoncé schickte einer Krebspatientin einen Blumenstrauß

BLACKPINK kollaborieren auf ihrem neuen Album mit Cardi B

Prinzessin Eugenie: Kind soll keinen royalen Titel tragen

Was sagst Du dazu?