Helena Bonham Carter war unsicher, ob sie in ‘The Crown’ spielen sollte

Wusstest Du schon...

Billie Eilish ist gerne Single!

Helena Bonham Carter überlegte lange, ob sie die Rolle der Prinzessin Margaret in der Hit-Serie ‘The Crown’ annehmen sollte.
Die 54-jährige Schauspielerin war zunächst besorgt, die Rolle der verstorbenen Margaret zu übernehmen, weil sie dadurch in die Fußstapfen von Vanessa Kirby treten musste.

Kirby stellte Prinzessin Margaret in ihren jungen Jahren in der ersten und zweiten Staffel der Serie dar. Ab der dritten Staffel wurden dann so gut wie alle Hauptdarsteller der Serie durch ältere Schauspieler ersetzt. Daher sollte nun Helena Bonham Carter die Darstellung der Schwester von Königin Elizabeth II. in der preisgekrönten Netflix-Serie übernehmen. Gar kein so leichtes Unterfangen, schließlich trat Helena in große Fußstapfen, da Kirby bereits einen BAFTA-Preis für ihre Rolle der Margaret gewonnen hatte. Deshalb wollte die ‘Alice im Wunderland’-Darstellerin noch etwas Zeit mit dem Drehbuch verbringen, bevor sie entschied, ob sie den Job machen konnte. Die Britin erklärte gegenüber dem ‘The Hollywood Reporter’: "Bei Margaret war mir sehr bewusst, dass ich einen Hit geerbt hatte. Mir war bewusst, dass Vanessa [Kirby] gerade einen BAFTA gewonnen hatte. […] Aber die andere Sache war, dass ich ein Drehbuch sehen und auf die Worte reagieren musste. Die Leute waren schockiert, dass ich es nicht einfach nehmen würde. Ich glaube, [der Schöpfer Peter] Morgan dachte, ich würde sie beleidigen, aber das tat ich nicht. Ich musste nur wissen, ob ich es tun konnte."

Helena, die in den Staffeln drei und vier als Margaret auftritt, gab zu, dass sie "kein Vertrauen" in sich selbst gehabt habe, ob sie der Rolle gerecht werden könne. Auf die Frage, was sie dazu gebracht hat, "ja" zu sagen, antwortete sie: "Er schickte mir die letzte Episode, die eine wirklich gute Margaret-Folge ist, und ich wusste sofort: ‘Ja, ich weiß, wie das geht.’"

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Alec Baldwin: Pizza vor der Geburt

Rebel Wilson: Sie ist frisch verliebt!

Demi Lovato: Doch keine Trennung?

Was sagst Du dazu?