Helene Fischer: Das steht hinter dem Duett mit Luis Fonsi

Wusstest Du schon...

‘Obi-Wan Kenobi’: Liam Neeson ist nicht dabei

Auf diesen Moment haben die Helene Fischers Fans zweieinhalb Jahre warten müssen, jetzt ist die Sängerin endlich zurück. Einen Tag nach ihrem 37. Geburtstag erscheint am Freitag (6. August) ihre neue Single 'Vamos A Marte'. Doch der Schlagerstar ist nicht allein darauf zu hören.

Keine Pläne für den Rest der Welt

Helene hat sich für ihr großes Comeback Unterstützung bei Luis Fonsi (43) geholt, der vor einigen Jahren mit 'Despacito' einen Welthit gelandet hatte. Ein kluger Schachzug, um ihren Namen über die deutschen Grenzen hinaus mit einem halb spanischen Song bekannt zu machen? Davon wollte die Sängerin im Gespräch mit 'Bild' erst einmal nichts wissen. "Vor allem wollte ich mit Luis einen tollen Song aufnehmen – ohne jeglichen Hintergedanken. Ich singe meinen Part ganz bewusst größtenteils auf Deutsch. Ich habe mein Publikum in Deutschland und in unseren Nachbarländern. Diese Frage stellt sich mir im Augenblick gar nicht."

Helene Fischer spricht kein Spanisch

Spanisch beherrscht Helene Fischer nicht wirklich, wie sie gestand. "Ich liebe diese Sprache, beherrsche aber nur ein paar Worte. Bei der Aussprache habe ich mich also komplett auf Luis verlassen." Und wie kam es zur Zusammenarbeit? Der Star hatte schon im Studio gespürt, dass 'Vamos A Marte' das gewisse Etwas hat. "Uns kam dann für den spanischen Part sofort Luis Fonsi in den Sinn. Es hat sich einfach so entwickelt."

Klar, dass die Fans jetzt ungeduldig auf das Album warten, welches die Sängerin bereits im Juli auf Instagram angekündigt hatte, für das es allerdings noch kein Erscheinungsdatum gibt. "Ich durfte mir endlich die Zeit nehmen, an Songs zu schreiben, und habe mich so eingebracht, wie ehrlich gesagt noch nie. Deshalb glaube ich auch, dass es mein persönlichstes Album ever wird", kündigte Helene Fischer an.

Bild: Jens Kalaene/picture-alliance/Cover Images

via Cover Media

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Ist Tom Cruise wieder Single?

Tom Felton geht es besser

Dev Patel: Hochstapler-Syndrom

Was sagst Du dazu?