Henry Cavill: Er will bleiben

Wusstest Du schon...

“Kong: Skull Island”: So mächtig ist der neue Trailer

Henry Cavill will Superman nicht hergeben.
Der 36-Jährige spielte die Rolle des Clark Kent und sein verbrechenbekämpfendes Alter Ego Superman schon in drei Filmen.

Nachdem nun allerdings sein Kollege und Superheld-Darsteller Ben Affleck die Rolle des Batman an den Nagel hängte, die von nun an Robert Pattinson spielen wird, kamen auch Spekulationen über Cavills Zukunft im Superheldenkostüm auf. Er allerdings denkt gar nicht daran, die Rolle abzugeben und will noch eine Menge davon zeigen. Er glaubt, er habe als Superman noch viel zu geben und viele Geschichten zu erzählen.

Im Gespräch mit dem Magazin ‘Men’s Health’ verriet der Star nun: "Ich werde hier nicht still im Dunkeln sitzen, während dieses ganze Gerede da draußen kursiert. Ich habe die Rolle noch lange nicht aufgegeben. Es gibt noch so viel, was ich Superman noch geben muss. Wir müssen noch einige Geschichten erzählen. Ich will mich noch viel mehr mit der realen, wahren Tiefe des Charakters beschäftigen." Und damit meint der Schauspieler nicht nur, das Drehbuch intensiv zu lesen, wie er weiter verriet: "Ich will die Comic-Bücher reflektieren. Das ist mir sehr wichtig. Gegenüber Superman muss noch eine ganze Menge Gerechtigkeit walten gelassen werden. Der aktuelle Status ist also: Ihr werdet schon sehen."

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

‘The Batman’: Die Dreharbeiten gehen weiter

Kim Kardashian West will für Kanye da sein

Alec Baldwin: Politisches Amt würde ihn seine Ehe kosten

Was sagst Du dazu?