Herzog und Herzogin von Sussex haben ‘persönliches Gelübde’ vor der offiziellen Hochzeit ausgetauscht!

Wusstest Du schon...

Kendall Jenner will mit ihrer Angst klarkommen

Die Herzogin von Sussex löste Verwirrung aus, als sie im Interview mit Oprah Winfrey behauptete, sie und Prinz Harry hätten sich in ihrem Garten mit dem Erzbischof von Canterbury Tage vor ihrer formellen Hochzeit auf Schloss Windsor im Jahr 2018 das Ja-Wort gegeben.
Aus den Details ihrer Heiratsurkunde, die Anfang dieser Woche von der Zeitung ‘The Sun’ veröffentlicht wurde, geht jedoch klar hervor, dass die Hochzeit auf Schloss Windsor die offizielle Eheschließung des Paares ist.
Und nun hat auch der Sprecher des Paares bestätigt, dass es keine weitere offizielle Zeremonie gab.

Foto: Bang Showbiz

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Andie MacDowell: So wichtig ist Beauty

Sarah Ferguson: ‚Diana würde zwischen Santa Barbara und dem Kensington Palace pendeln‘

Matt Damon will Rolle in jedem Steven Soderbergh-Film

Was sagst Du dazu?