Herzog und Herzogin von Sussex vor Bärenangriff auf ihr Haus gewarnt

Wusstest Du schon...

Verlierer des Tages

Der Herzog und die Herzogin von Sussex wurden gewarnt, dass die Hühner ihres Sohnes Archie in Gefahr sein könnten, nachdem ein wilder Bär in der Gegend einen nahegelegenen Hühnerstall angegriffen hat.
Der Schwarzbär wurde von der Überwachungskamera der Innenarchitektin Penelope Bianchi eingefangen, als er in ihren Hühnerstall in Montecito, Kalifornien, einbrach und acht Vögel tötete.
Und nun hat Penelope ihre Nachbarn Harry und Meghan gewarnt, dass ihr Stall das nächste Ziel des hungrigen Tieres sein könnte.
Harry und Meghan wurden Besitzer von acht Hühnern, als sie die Küken aus einer Fabrikfarm retteten und “Archie’s Chick Inn” gründeten, das nach ihrem zweijährigen Sohn benannt ist.

Foto: Bang Showbiz

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Simon Cowell: Spuk-Haus soll weg

Kate Moss: Sie tätowiert bald

Brian McFadden: Nochmal nicht geheiratet

Was sagst Du dazu?