Herzogin Camilla besucht U-Boot in Schottland

Wusstest Du schon...

Emilia Clarke: So eine ‘Star Wars’-Figur gab es noch nie!

Herzogin Camilla hat am Donnerstag (10. September) die "bemerkenswerten Errungenschaften" einer U-Boot-Crew gelobt.
Das 73-jährige Mitglied des britischen Königshauses, das auch als Herzogin von Rothesay in Schottland bekannt ist, besuchte das HMS Astute-U-Boot im schottischen Clyde, um das 10. Jubiläum der Inbetriebnahme des Unterseeboots zu feiern.

Die Ehefrau von Prinz Charles erklärte denjenigen, die bei dem Event dabei waren: "Als die sehr stolze Sponsorin des HMS Astute freue ich mich, heute bei euch zu sein und das zehnte Jubiläum der Inbetriebnahme zu feiern. Ich erinnere mich noch genau an den 27. August 2010, an dem wir diesem außergewöhnlichen Boot dabei zusahen, wie es seinen Dienst aufnahm." Die Herzogin, die den Flottenstützpunkt zuvor im Jahr 2014 besuchte, um die HMS Astute nach deren Rückkehr zu bewundern, witzelte, dass sie "erleichtert" ist, nicht an Board des U-Boots gewesen zu sein. Die Herzogin fügte hinzu: "An diesem Tag habe ich mich halb witzelnd gefragt, ob ich euch jemals auf einem Tauchgang begleiten würde."

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Mariah Carey behauptet, ihre Schwester wollte ‘sie an Zuhälter verkaufen’

Selena Gomez zeigt stolz ihre Transplantationsnarbe

Halsey schwärmt von Machine Gun Kelly

Was sagst Du dazu?