Herzogin Catherine: Austausch mit Corona-Betroffenen

Wusstest Du schon...

Billie Eilish wütet gegen experimentelles “Nylon”-Cover

Die Herzogin von Cambridge führte ein emotionales Telefonat mit einer Frau, die ihre beiden Großeltern an COVID-19 verlor.
Die 39-jährige Royal nahm im vergangenen Jahr mit mehreren Personen die Verbindung auf, die es ins Finale ihres Hold Still-Fotowettbewerbs schafften, bei dem angehende Künstler mit dem Fotografieren beauftragt wurden. Die Bilder sollten ihr Leben inmitten der Pandemie im Lockdown widerspiegeln.

In einem neuen Video, das auf dem YouTube-Kanal veröffentlicht wurde, den Catherine mit ihrem Mann, Prinz William, neuerdings betreibt, sprach die Herzogin mit Finalistin Hayley Evans über das ergreifende Foto, das sie von ihren Großeltern Pat und Ron Wood gemacht hat. Pat (92) und Ron (95) waren seit 71 Jahren verheiratet und wurden im Mai 2020 in die COVID-19-Station des Worthing Hospital in West Sussex eingeliefert. Pat aber verstarb kurz darauf im Schlaf, bevor ihr Mann ihr fünf Tage später folgte. Im Gespräch mit Hayley sagte Catherine: „Ich wollte Ihnen ein großes Dankeschön dafür aussprechen, dass Sie das wunderbare, sehr bewegende Foto Ihrer Großeltern eingeschickt haben. Es tut mir so leid für Ihren Verlust. Ich bin sehr dankbar, dass Sie ein so persönliches Foto einsenden.“

Foto: Bang Showbiz

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Simon Cowell: Spuk-Haus soll weg

Kate Moss: Sie tätowiert bald

Brian McFadden: Nochmal nicht geheiratet

Was sagst Du dazu?