Herzogin Catherine und Herzogin Camilla setzen sich für Kinderhospize ein

Wusstest Du schon...

Rocco Stark ist wieder ohne Hund

Herzogin Catherine und Herzogin Camilla haben einen Videoanruf abgehalten, um der Woche der Kinderhospize Tribut zu zollen.
Die 38-jährige Catherine und die 72-jährige Camilla telefonierten mit drei Einrichtungen, für die sie Schirmherrinnen sind.

Der 13-jährige Stuie Delf verlor seinen neunjährigen Bruder Fraser im Januar, nachdem dieser wegen einer Krankheit, die Abnormitäten im Gehirn verursacht, verstarb. Stuie ließ sich von dem 100-jährigen Spendensammler Captain Sir Tom Moore inspirieren, indem er im Mai jeden Tag einen gesponserten Lauf für die East Anglia’s Children’s Hospices (EACH) unternahm. In einem Gespräch mit Stuie und seinen Eltern, Stuart und Carla Delf, erklärte Catherine, die die Schimherrin von EACH ist: "Ich höre, dass ihr viele Spenden gesammelt habt, was großartig ist." Camilla fügte hinzu: "Captain Tom hat sehr viel für dieses Land getan, nicht wahr? Er hat so viele Menschen inspiriert. Du musst ganz schön fit sein, Stuie." Stuie schaffte es, umgerechnet rund 20.415 Euro für das Hospiz zu sammeln, das wegen der Corona-Pandemie Verluste machte.

Über den Anruf enthüllte Clarence House in einem Statement: "Ihre Königlichen Hoheiten wollten all denen danken, die für die Kinderhospize überall im Land arbeiten und diese während dieser kritischen Zeit unterstützen."

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Alec Baldwin: Pizza vor der Geburt

Rebel Wilson: Sie ist frisch verliebt!

Demi Lovato: Doch keine Trennung?

Was sagst Du dazu?