Herzogin Catherine virtuell mit Holocaust-Überlebenden wiedervereint

Wusstest Du schon...

Sex and the City 3: Mr. Big sollte sterben!

Die Herzogin von Cambridge sprach via Zoom mit zwei Holocaust-Überlebenden, mit denen sie und Prinz William sich 2017 angefreundet hatten.
Anlässlich des Holocaust-Gedenktages hat sich die 39-Jährige per Videoanruf mit dem 91-jährigen Zigi Shipper und dem 90-jährigen Manfred Goldberg verabredet, vier Jahre nachdem sie und ihr Mann die beiden bei ihrem Besuch in einem Konzentrationslager in Polen kennengelernt haben.
Während ihres bewegenden Gesprächs am Jahrestag der Befreiung von Auschwitz-Birkenau, dem größten Todeslager der Nazis, diskutierte das Trio darüber, wie wichtig es ist, sicherzustellen, dass die nächste Generation über die schrecklichen Ereignisse des Holocausts aufgeklärt wird.

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Adele und Simon Konecki’s Scheidung ist zwei Jahre nach der Trennung vollzogen

James Arthur: Therapie war hilfreich!

Shailene Woodleys Verlobter: Sie ist das “Beste”, was mir je passiert ist!

Was sagst Du dazu?