Herzogin Meghan: Das hat sie sich zum Lebensziel gemacht

Wusstest Du schon...

Finale “Game of Thrones”-Staffel holt die ersten zehn Emmys

Herzogin Meghan möchte die Welt für ihren Sohn Archie zu einem besseren Ort machen.
Die Herzogin von Sussex, die mit ihrem Ehemann Prinz Harry den kleinen Archie Harrison großzieht, möchte die Einstellungen gegenüber gemischtrassigen Ehen und Kindern verändern.

Im Rahmen einer Diskussionsrunde für das TIME100 Talks-Event, bei dem auch Reddit-Mitbegründer Alexis Ohanian, der Ehemann von Serena Williams dabei war, erklärte die einstige ‘Suits’-Darstellerin: “Ich weiß, dass wir die Erfahrung teilen, in gemischtrassigen Ehen zu sein und du weißt, wie es ist, kleine Kinder großzuziehen, die gemischtrassig sind und was das ausmacht… Ich denke, dass das vielen Menschen dabei helfen wird, besser zu verstehen, warum wir uns alle so leidenschaftlich damit auseinandersetzen, aber hauptsächlich möchte ich dir einfach für deine Arbeit danken und dafür, dass du den Weg leitest und Lösungen findest, nicht nur für uns alle, sondern auch für dein kleines Mädchen, für unseren kleinen Jungen, für uns alle. Das schätzen wir also sehr, danke dir.” Meghans Einstellung wird Alexis Ohanian geteilt, der mit Serena eine Tocher hat. Alexis fügte hinzu: “Und ich dachte über die Rolle nach, die das spielt und über den Part, die alle Social Media-Unternehmen in unserer Gesellschaft übernehmen, die die Welt für alle formen, inklusive für Menschen wie meine Tochter, wie meine Frau.”

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

The Flash: Vorläufiger Corona-Stopp

George Clooney schneidet seine Haare selbst

Mel C bestätigt Feier zum 25-jährigen Bestehen der Spice Girls

Was sagst Du dazu?